restaurant barbatti luzern

restaurant barbatti luzern 2013
eine neugestaltung von fischer&fischer

das restaurant barbatti wurde vom bauherrn rudi bindella dem plastiker rolf brem gewidmet und neu gestaltet.

raumtrenner

glocken

mona fischer hat das raumbild konzipiert, für die brem-sche kunstsammlung im lokal den träger entworfen.

unsere interventionen waren:
der raumtrennende hohe körper hinter der bar wurde auf tresenhöhe abgetragen und durch ein fliegendes tablar und transparente gläsergestelle ersetzt.
das brüstungsgeländer zu den toiletten wurde durch ein stacketengeländer ersetzt.
ein mit feinen profilen gefertigter windfang klärt die eingangssituation.

durch diese eingriffe ist der gastraum nun offen und und in seiner ursprünglichen grösse und pracht wahrnehmbar.

paravents mit stoff bespannt sorgen für nischen und aufgesetzte schwenkbare spiegel für heimliche ansichten.
historische glocken aus rudi bindellas sammlung wurden an zwei säulen inszeniert und 7 davon schlagen als glockenspiel die stunde.
die wandtäferung wurde vergoldet und verleiht dem raum eine unaufgeregte neutrale oberfläche. zwei umlaufende mäandernde tablare dienen als träger für rolf brems plastiken. darin eingelegte LED streifen beleuchten diese und sorgen gleichzeitig für ein warmes grundlicht. kristalleuchter aus der sammlung bindella setzen dazu akzente. bilder und skizzen aus brems nachlas und bindellas sammlung zieren die wände.

im aussenraum entsteht in zusammenarbeit mit rolf brem die aussenbeleuchtung. brem liefert die einzigartigen bronzeskulpturen und wir die mundgeblasenen leuchtkörper.

planung entwurf metallarbeiten, glockenmechanik von martin fischer

partner

plastiken, rolf brem, www.rolfbrem.ch
raumbild, idee und entwürfe der kunstinszenierung von mona fischer, http://schwittersraum.ch
entwiklung der steuerung und programmierung vom glockenspiel, www.lukas zeller plan44.ch
elektrische beratung und support, michael baumgartner elektronik, ausstatter@bluewin.ch
glasbläser thomas blank, www.studiothomasblank.com